Neues aus den Klassen

dem Hunderter auf der spur - die klasse 2d


land art der klasse 2b nach Andy goldsworthy


Ausflug in den erlebnisgarten - die klasse 2c

Am Montag machte sich die Klasse 2c auf in den Erlebnisgarten von Nina Schreiber in Röthenbach. Zunächst fuhren wir mit dem Bus und der S-Bahn bis zur Haltestelle Röthenbach. Am Bahnsteig holte sie uns ab und ging mit uns zu ihrem Erlebnisgarten. Dort angekommen erzählte Fr. Schreiber uns einiges über sich und den kleinen Käfer Kurt, der ihren Garten bewacht. Anschließend zeigte sie uns die verschiedensten Gemüsesorten, die bei ihr wachsen. Auf dem Spaziergang durch ihren Garten entdeckten wir Allerlei, das wir auch probieren durften: z.B. Rote Beete, Karotten, Rosenkohl, Pflücksalat und vieles mehr. Besonders fleißig waren wir danach bei der Kartoffelernte. Wir gruben, buddelten und harkten unermüdlich zahlreiche kleine und große Kartoffeln aus der Erde. Zum Dank durften wir im Anschluss noch Stockbrot über der Feuerstelle machen und unsere ausgegrabenen Kartoffeln im Feuer rösten. Alles war sehr lecker und so machten wir uns nach 2 Stunden Entdecker- und Abenteuerspaß gestärkt auf den Rückweg zur Schule.


Wandertag - die Klassen 1c und 1d

Oje, oje - REGEN IN NÜRNBERG vermeldete der Wetterbericht am Mittwoch, unserem Wandertag! Bestens ausgerüstet, also mit wind- und wasserfesten Jacken, Matschhosen, Wanderschuhen und guter Laune, machten sich alle Kinder der beiden Klassen mit Ihren Lehrerinnen auf den Weg zum nahege-legenen Schmausenbuck.

Dort angekommen wurde erst einmal das mitgebrachte Essen und Trinken ausgepackt und gemeinsam verspeist. Denn: Wandern macht hungrig!

Danach gab es viele Möglichkeiten, die Zeit mit und in der Natur zu verbringen: Beim Klettern auf den Sandsteinfelsen, beim Sammeln von Eicheln, Rinden, Pilzen und kleinem Getier oder beim Bauen von Unterständen. Die Zeit verflog viel zu schnell! Auf dem Heimweg waren sich alle einig:

Auf den Schmausenbuck wandern wollen wir bald mal wieder ... Und geregnet hat es NICHT!


Wandertag - Die klasse 3d

Am Mittwoch 02.10.2019 wanderten die Klasse 3c und die Klasse 3d gemeinsam durch den Erlenstegener Forst. Während wir durch den Wald spazierten machten wir viele Entdeckungen. Wir fanden verschiedene Pilze, darunter sogar ein lilaner Pilz. Wir liefen bis zum Bauwagen des Bund Naturschutzes. Dort entdeckten wir sogar eine Blindschleiche. Wir spielten viele Spiele, z.B. führten wir uns immer zu zweit durch den Wald. Einer hatte eine Augenbinde an und wurde von seinem Partner blind bis zu einem Baum geführt. Der "Blinde" betastete den Baum gründlich, im Anschluss wurde er zurückgeführt, durfte die Augenbinde lösen und musste nun versuchen, genau diesen Baum wiederzufinden. Außerdem legten wir mit Blättern und allem was wir fanden verschiedene Landarts.
Alle hatten große Freude, sich im Wald aufzuhalten. Viel zu schnell war der Wandertag zu Ende. Wir werden auf jeden Fall bald wieder einen Ausflug in den Wald machen! Hier einige Impressionen:


Wandertag - die klasse 4b

Für die Klasse 4b ging es heute ins Germanische Nationalmuseum. Einige von ihnen war heute zum ersten Mal in einem Museum. Daher waren viele Kinder von den unterschiedlichen Ausstellungsstücken beeindruckt. Besonders interessant war es für sie zu erfahren, dass das Museum in einem alten Kloster untergebracht ist. Erst letzte Woche hatte die Klasse einen Lesetext zu den Mönchen am St. Bernhardiner gelesen. Sofort konnten ein paar Schülerinnen und Schüler die Begriffe Kloster und Mönche erläutern. Unter dem Motto „Wir erleben ein Bild“ betrachtete die Klasse zunächst ein Bild von Otto Müller. Auf dem Werk „Zigeunerpferd am schwarzen Wasser“ entdeckten die Kinder die verschiedenen Farben. Die Schülerinnen und Schüler überlegten gemeinsam welche Geräusche und Gerüche, sie wahrnehmen könnten, wenn sie im Bild leben würden. Doch nach so viel Reden und Zuhören waren die Kinder anschließend froh, selbst den Pinsel schwingen zu dürfen. Mit Wasserfarben ging es an die Nachgestaltung des Bildes. Zunächst waren einige Kinder verunsichert und noch etwas zögerlich. Doch je intensiver sie sich auf das Malen einließen, desto größer wurde die Motivation und die Begeisterung. Am Ende waren alle Beteiligten erstaunt wie schnell die Zeit verflogen war.


Gemüseburger - die Klasse 2d

Im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts nehmen wir das Obst und Gemüse unter die Lupe. Heute haben wir uns mit dem Gemüse beschäftigt. Unsere Lehrerin Frau Fischer hat viel Gemüse mitgebracht. Das haben wir genauer untersucht, gewaschen und geschnitten. Danach gab es leckeren Gemüseburger. Lecker! Sehen Sie selbst.